Facelifting

Die Ursache beginnender und tiefer Hautfalten liegt erstrangig in den Stoffwechselvorgängen wie z.B.dem Fett oder Eiweißstoffwechsel usw.

Die Folgen sind unter anderem Muskulatur und Gewebeverschlackung sowie Bindegewebeschwäche. Die Facelifting-Behandlungen werden daher zur gezielten Anhebung einzelner tieferer Falten und zum wirkungsvollen "Training" der Gesichtsmuskulatur durchgeführt.

Die Behandlung

Beim Facelifting kommen drei Behandlungsmodule zum Einsatz.

  • Muskelstimulation durch Hochvoltimpulse
  • Muskelstiumlation durch gleichzeitige Ultraschall- und Hochvoltimpulse
  • Kuranwendungen zur Bindegewebsstraffung durch Kollagen- und Elastin Synthese

DANYCARE Beautytec SIM "Ultraporese ®"

DANYCARE Dies erfolgt durch den gezielten, simultanen (gleichzeitigen) Einsatz von Ultraschall und Hochvoltimpulsen mittels Schallkopf, die Microporen in der Lederhaut erzeugen. Die eingesetzten Frequenzen lassen sich variabel und exakt auf die unterschiedlichen Behandlungen abstimmen.

Dies geht natürlich nicht ohne mikroprozessorgesteuerte Überwachungsmechanismen, die in Sekundenbruchteile die Ultraschall- Leistung kontrollieren und so eine sehr hohe Behandlungssicherheit und Effektivität gewährleisten.